Ein Mal ein kleiner Gießer sein

Baustein 10

Ihr kommt in eine mittelalterliche Gießerei aus dem Jahre 1729 aus dem Hellen ins Dunkle.

 

Bei einer Führung durch das Gemäuer mit anschließendem Schaugießen könnt ihr die Produktionsgeschichte des Eisengießens eindrucksvoll nacherleben. Außerdem seht ihr hier eine Vorführung mit der größten und stärksten Dampfmaschine Europas.

 

Anschließend habt ihr die Möglichkeit selbst eine Form zu bauen und euch mit flüssigem Material ein kleines Souvenir zu gießen.

Dauer des Bausteines: 1,5 Stunden

Monate im Jahr: April-Oktober

Wochentage: Montag-Freitag

Uhrzeit von - bis: 9.00-12.00 Uhr


Bruttopreis pro Person: 

Schüler: 1,50 €

Erwachsene: 4,00 €

 

Sonstiges/Besonderheiten: Unkostenbeitrag pro Gießteil: 2,00 €

 

Auch geeignet für: Klassenstufen 1-4 und 9-12

Anbieter:

 

Technisches Schaudenkmal „Gießerei Heinrichshütte“

Leutenberger Straße 44

07343 Wurzbach

 

Tel.: 036652/22717

Fax: 036652/35343

 

E-Mail: giesserei@heinrichshuette-wurzbach.de

Internet: www.wurzbach.de